Tage der Hoffnung

Das Konzept

 

„Tage der Hoffnung“ setzt bewusst auf eine Kombination aus Evangelium und Kultur in einem stilvollen Ambiente. Menschen sollen bei „Tage der Hoffnung“ eine Oase finden für Leib und Seele. Dazu gehört eine ansprechende Atmosphäre mit gutem Essen und guter Musik. Zum anderen auch ein Nachdenken über die wirklich wichtigen Dinge des Lebens. Deshalb bestehen die Programmschwerpunkte aus einem Buffet, ein Kurz-Konzert mit einem Musiker nach Wahl und einem Vortrag mit einem alltagsnahen Thema. Die Kosten für den Partyservice werden durch den Verkauf von Eintrittskarten gedeckt. Weiterlesen...

Statement

"'Tage der Hoffnung' hat viel Schwung in unsere Gemeinde gebracht und vor allem das evangelistische Denken geprägt. Seit 2005 bieten wir diese Veranstaltung jedes Jahr in unserer Gemeinde an. Nachbarn, Freunde und Bekannte (einschl. Bürgermeister) lassen sich gerne zu solch einem Abend für Leib, Seele und Geist einladen. Die Schwellenangst ist längst überwunden, viele persönliche Kontakte sind entstanden, wofür wir sehr dankbar sind. Diese Arbeit ist 'dran' – das spüren wir und so werden wir im Februar 2013 erstmalig zwei Abende der Hoffnung durchführen. Es wird die 7. Veranstaltung mit diesem bewährten Konzept sein. Wir sind gespannt darauf, was Gott tun wird." –

 

Elsa Wilkes, Mitarbeiterin des Missionskreises in der Evangelisch Freikirchklichen-Gemeinde, Ennepetal-Oberbauer.

 

Kontaktformular

Sie möchten sich als Gemeinde gemeinsam mit uns auf den Weg machen und Tage der Hoffnung scheint Ihnen dafür das passende Konzept zu sein? Dann füllen Sie das Kontaktformular aus und erhalten weitere Informationen und wenn gewünscht vereinbaren wir einen Termin, um die weitere Umsetzung zu besprechen.