x ausblenden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen >

Mutter-Tochter-Wochenende

 

Die Beziehung zwischen Müttern und Töchtern ist eine ganz besondere. So groß in manchen Zeiten die Herausforderungen auch sein mögen – so unglaublich viel Reichtum und Schönheit steckt auch in ihrer Verbindung. An diesem Wochenende sind Sie eingeladen, sich gemeinsam verwöhnen zu lassen, tolle Aktionen zu erleben, zusammen Gott zu begegnen, miteinander auf kreative Weise ins Gespräch zu kommen und als Einheit zu träumen, wie Sie die Zukunft gestalten können.

 

Nutzen Sie für die Anmeldung gerne unser Anmeldeformular.

 

Haben Sie Fragen?

 

Für Rückfragen zu unseren Angeboten sind wir für Sie da:

ferien@neues-leben.de

Telefon 02681 8769120

Weitere Informationen

 

Zielgruppe: Mütter mit Töchtern zwischen 10 und 16 Jahren

Leitungsteam: Elli Schulte, Kerstin Erbe, Meline Pacek

Termin: 5. – 7.2.2021

 

Preise/Person
DZ: 96,00 € – mit D/WC: 108,00 €
EZ: 120,00 € – mit D/WC: 124,00 €

Die Kinder zahlen 50% bei Unterbringung im Zimmer der Mutter.

 

Freizeitgebühr/Person
45,00 €  (Nur für die erwachsenen Teilnehmer)

Wer leitet diese Freizeit?

 

Name: Elena Schulte

Geburtsjahr: 1982

Wohnort: Weyerbusch im Westerwald (nahe Wölmersen)

Familienstand: verheiratet mit René, 3 Kinder

Berufliche Tätigkeit: Evangelistin beim Missionswerk NEUES LEBEN, Moderatorin und freie Autorin

 

Mit diesen drei Worten würden mich meine Freunde beschreiben:

ideenreich, lustig, ordentlich

 

In meiner Freizeit tanke ich Kraft, wenn ich…

kreativ werden kann, Zeit für mich habe, liebe Menschen um mich habe

 

Diesen Ort würde ich gerne mal bereisen:

New York und Island

 

Darum mache ich genau dieses Seminar / diese Freizeit:

(Mutter-Tochter) Als Mama von zwei Töchtern bin ich tagtäglich mit all den Freuden und Herausforderungen umgeben, die diese meiner Meinung nach ganz einzigartige Beziehung mit sich bringt. Mein großer Wunsch für mich selbst und meine Töchter aber auch für andere Mamas und ihre Töchter ist es, dass wir lernen, unsere Herzen aufeinander auszurichten, zu erkennen, was wir voneinander lernen können und wie wir füreinander unendlich wertvoll werden können!

 

 

Name: Kerstin Erbe

Geburtsjahr: 1973

Wohnort: Solingen

Familienstand: verheiratet mit Harald, vier Kinder

Berufliche Tätigkeit: Kinder-und Jugendreferentin beim Missionswerk NEUES LEBEN, Erzieherin

 

Mit diesen drei Worten würden mich meine Freunde beschreiben:

kreativ, begeisterungsfähig, authentisch

 

In meiner Freizeit tanke ich Kraft, wenn ich…

Lobpreis mache, einen entspannten Abend zu zweit verbringe, mit Freundinnen etwas unternehme

 

Diesen Ort würde ich gerne mal bereisen:

ich liebe Holland und brauche nicht mehr...

 

 

Name: Meline Pacek

Geburtsjahr: 1981

Wohnort: Neuwied

Familienstand: Verheiratet mit Frank, zwei Kinder

Berufliche Tätigkeit: Sängerin,  Songwriterin und Referentin

 

Mit diesen drei Worten würden mich meine Freunde beschreiben:

Herzlich, kreativ, einfühlsam

 

In meiner Freizeit tanke ich Kraft, wenn ich…

…mit Frank oder einer Freundin frühstücken gehen und danach in einem guten Bücherladen die Zeit vergesse.

…mit Freunden zusammen koche

…spazieren gehe und dann bei einer Tasse Tee und einem guten Buch auf dem Sofa entspanne

 

Diesen Ort würde ich gerne mal bereisen:

Die Westküste Kanadas; am liebsten mit einem Wohnmobil

 

Darum mache ich genau dieses Wochenende:

Ich bin selber Mama einer Tochter und bin von Herzen dankbar dafür. Ich wünsche mir oft, einfach mal nur Zeit mit meiner Tochter verbringen zu können, aber das ist im Alltag oft gar nicht so einfach. Da ich weiß, wie wichtig intensive Zeiten für eine gute Herzensbeziehung zwischen Mama und Tochter sind, muss ich diese Zeiten immer wieder planen und manchmal auch freischaufeln. Das Mutter-Tochter-Wochenende soll eine Zeit werden, wo Mama und Tochter zusammen Schönes erleben können, und für ihren gemeinsamen Alltag ausgerüstet werden.