x ausblenden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen >

Dienstag, 12. Januar 2016

M: Markus 2,18 –22 A: 1. Korinther 2,11–16

 

„… neuer Wein soll in neue Schläuche gefüllt werden.“ Markus 2,22

 

Wir haben es hier mit einem bedeutsamen Vergleich zu tun. Das alte Tuch und der alte Weinschlauch sind Bilder des alten Judentums mit seinen Gesetzen und Zeremonien. Der neue Flicken und der neue Wein stehen für das Evangelium. Gesetz und Gnade dürfen nicht vermischt werden. Wenn das Evangelium der Gnade – der neue Wein – in alte Schläuche gefüllt wird, in das Judentum mit seinen Gesetzen, dann zerreißen die Schläuche und der neue Wein wird verschüttet. Vieles im heutigen Christentum ist weder Gesetz noch Gnade. Jesus Christus, der Knecht, verkündet hier ein neues Zeitalter.


Peter Schulte


Kostenlos.

Warum schenken wir Ihnen eigentlich 4x/Jahr einen "Stille Zeit"-Kalender mit täglichen, prägnanten biblischen Impulsen und aktuellen NEUES LEBEN-Gebetsanliegen?

 

Weil wir wissen, wie wichtig der regelmäßige Kontakt mit Gott für unser Leben ist und wir Sie darin unterstützen wollten, die Zusammen-

hänge der Bibel zu entdecken. Durch "Stille Zeit" gewinnen Sie Einsicht und erhalten praktische Tipps wie man heute als Christ leben kann. Den Gebetkalender Stille Zeit können Sie kostenlos über das nebenstehende Formular bestellen, oder Sie abonnieren diese Seite als RSS-Feed.

Weil es darauf ankommt.

Bestellen.