x ausblenden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen >

Dienstag, 22. März 2016

M: Markus 14,66 –72   A: Hiob 38,1 –11; 42,1– 6

 

„Da gedachte Petrus an das Wort, das Jesus zu ihm gesagt hatte … und er fing an zu weinen.“ Markus 14,72

 

Petrus wird mir hier wirklich sympathisch. Anstatt irgendwelche Ausreden oder das Weite zu suchen, stellt er sich Gott. Aus dem anfänglich „starken“ Petrus, der immer für einen deftigen Spruch gut war, ist ein richtiges Werkzeug Gottes geworden. Nun kann Gott ihn für den weiteren Dienst ausrüsten. Es gibt auch in unserem Leben immer wieder Situationen, in denen Gott einen Weg weist, wo wir keinen mehr sehen. Als wir damals als Missionare nach Ecuador gingen, dachten wir: Ich mache Radio, und meine Frau kann gleich gegenüber im Missionskrankenhaus arbeiten. Doch dann kam alles anders. Wir landeten in Spanien. Dort hat uns Gott für den Dienst ausgerüstet. Wenn Sie in einem Lebenstal sind, dann lassen Sie sich auch von ihm herausholen, neu ausrüsten und führen.


Kostenlos.

Warum schenken wir Ihnen eigentlich 4x/Jahr einen "Stille Zeit"-Kalender mit täglichen, prägnanten biblischen Impulsen und aktuellen NEUES LEBEN-Gebetsanliegen?

 

Weil wir wissen, wie wichtig der regelmäßige Kontakt mit Gott für unser Leben ist und wir Sie darin unterstützen wollten, die Zusammen-

hänge der Bibel zu entdecken. Durch "Stille Zeit" gewinnen Sie Einsicht und erhalten praktische Tipps wie man heute als Christ leben kann. Den Gebetkalender Stille Zeit können Sie kostenlos über das nebenstehende Formular bestellen, oder Sie abonnieren diese Seite als RSS-Feed.

Weil es darauf ankommt.

Bestellen.