x ausblenden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen >

Dienstag, 3. November 2015

M: Hiob 42,7-9   A: Römer 3,9b-20

 

„Denn ihr habt nicht recht von mir geredet wie mein Knecht Hiob.“ Hiob 42,8b

 

Wenn Menschen aneinander schuldig werden, müssen sie einander vergeben, damit die Beziehung und die Gemeinschaft wieder hergestellt werden können. Das ist aber nicht alles. Es muss auch geklärt werden, was verkehrt und nicht richtig war. So entsteht eine heilsame Erkenntnis. Deshalb zieht Gott auch Elifas von Teman und seine Freunde zur Rechenschaft. Ihr Rat war nicht richtig, und Gott verschweigt diese Schuld nicht. Aber er schenkt ihnen Vergebung durch ein Opfer und die Fürbitte Hiobs. Vergebung und die Wiederherstellung des Rechtes gehören zusammen.

 

Wilfried Schulte


Kostenlos.

Warum schenken wir Ihnen eigentlich 4x/Jahr einen "Stille Zeit"-Kalender mit täglichen, prägnanten biblischen Impulsen und aktuellen NEUES LEBEN-Gebetsanliegen?

 

Weil wir wissen, wie wichtig der regelmäßige Kontakt mit Gott für unser Leben ist und wir Sie darin unterstützen wollten, die Zusammen-

hänge der Bibel zu entdecken. Durch "Stille Zeit" gewinnen Sie Einsicht und erhalten praktische Tipps wie man heute als Christ leben kann. Den Gebetkalender Stille Zeit können Sie kostenlos über das nebenstehende Formular bestellen, oder Sie abonnieren diese Seite als RSS-Feed.

Weil es darauf ankommt.

Bestellen.