x ausblenden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen >

Donnerstag, 24. März 2016

M: Markus 15,16–23   A: Johannes 13,1–15.34–35

 

„… und fingen an, ihn zu grüßen:

Gegrüßt seist du, der Juden König!“

Markus 15,18a

 

Menschen können grausam sein. Dies zeigt sich bei der Geißelung und Verspottung Jesu. Es kostet den Vater unwahrscheinlich viel in diesem Moment, seinen Sohn den Menschen preiszugeben. Die Römer verspotten aber auch die Israeliten. Die Vorhersagen des Propheten Jesaja werden nun Realität: „Als er gemartert war, litt er doch willig und tat seinen Mund nicht auf wie ein Lamm, das zur Schlachtbank geführt wird“ (Jesaja 53,7). Jesus weiß, dieser Lebensabschnitt ist auch Teil des Plans seines Vaters. Nur durch die Erfüllung dieses Plans können die Menschen zu Gott kommen. Trotz aller Widrigkeiten hat Gott alles im Griff – er verwirklicht sein Vorhaben der Erlösung. Das darf uns auch ermutigen inmitten von Leid und Problemen.


Kostenlos.

Warum schenken wir Ihnen eigentlich 4x/Jahr einen "Stille Zeit"-Kalender mit täglichen, prägnanten biblischen Impulsen und aktuellen NEUES LEBEN-Gebetsanliegen?

 

Weil wir wissen, wie wichtig der regelmäßige Kontakt mit Gott für unser Leben ist und wir Sie darin unterstützen wollten, die Zusammen-

hänge der Bibel zu entdecken. Durch "Stille Zeit" gewinnen Sie Einsicht und erhalten praktische Tipps wie man heute als Christ leben kann. Den Gebetkalender Stille Zeit können Sie kostenlos über das nebenstehende Formular bestellen, oder Sie abonnieren diese Seite als RSS-Feed.

Weil es darauf ankommt.

Bestellen.