x ausblenden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen >

Donnerstag, 29. Oktober 2015

M: Hiob 38,1-21   A: 3. Mose 19,1-3.13-18

 

„Gürte deine Lenden wie ein Mann! Ich will dich fragen, lehre mich!“  Hiob 38,3

 

Gott ergreift das Wort. Er fordert Hiob heraus und offenbart seine souveräne Macht und Herrlichkeit. Hiob hat das Leid ertragen ohne Gott zu verfluchen. Er blieb sich und Gott treu ohne den wahren Grund seines Leidens zu verstehen. Gott macht Hiob aber in den folgenden Reden  deutlich, dass er nicht wegen einer Sünde bestraft oder aus der Gemeinschaft mit Gott verbannt wurde. Gott stellt ihn dennoch zur Rede. Er zeigt ihm die Grenzen des menschlichen Wissens und Verstehens. Egal, wie viel wir Menschen noch erkennen und verstehen werden: Gott ist und bleibt der Allwissende.

 

Wilfried Schulte


Kostenlos.

Warum schenken wir Ihnen eigentlich 4x/Jahr einen "Stille Zeit"-Kalender mit täglichen, prägnanten biblischen Impulsen und aktuellen NEUES LEBEN-Gebetsanliegen?

 

Weil wir wissen, wie wichtig der regelmäßige Kontakt mit Gott für unser Leben ist und wir Sie darin unterstützen wollten, die Zusammen-

hänge der Bibel zu entdecken. Durch "Stille Zeit" gewinnen Sie Einsicht und erhalten praktische Tipps wie man heute als Christ leben kann. Den Gebetkalender Stille Zeit können Sie kostenlos über das nebenstehende Formular bestellen, oder Sie abonnieren diese Seite als RSS-Feed.

Weil es darauf ankommt.

Bestellen.