x ausblenden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen >

Freitag, 15. Juli 2016

M: 2. Mose 40,1-17   A: Lukas 22,14-20

 

„Also wurde die Wohnung aufgerichtet im zweiten Jahr am ersten Tage des ersten Monats.“ 2. Mose 40,17

 

Der Text beschreibt die Aufbauanleitung der Stiftshütte von innen nach außen: zuerst das Allerheiligste mit der Bundeslade, das niemand außer dem Hohenpriester am Versöhnungstag betreten durfte; dann das Heiligtum mit Leuchter, Schaubrottisch und Räucheraltar, das nur der Priester täglich betrat; zuletzt den Vorhof mit Waschbecken und Brandopferaltar, wo täglich die Opfer dargebracht wurden, morgens und abends. Alles war darauf ausgerichtet, dass der heilige Gott, der auf der Bundeslade residierte, geehrt wurde. Hinzu kamen die vielen Sühneopfer, die die Beziehung zu Gott erst möglich machen konnten. Johannes schreibt, dass Gott in Jesus Wohnung unter uns nahm (Johannes 1,14).

 

Morgen- und Abendlese

Morgenlese: 2. Mose 40,1-17

1 Und der HERR redete mit Mose und sprach:2 Du sollst die Wohnung der Stiftshütte aufrichten am ersten Tage des ersten Monats.3 Und du sollst die Lade mit dem Gesetz hineinstellen und vor die Lade den Vorhang hängen;4 und du sollst den Tisch hineinbringen und die Schaubrote auflegen und den Leuchter hineinstellen und die Lampen darauf setzen;5 und du sollst den goldenen Räucheraltar vor die Lade mit dem Gesetz stellen und die Decke in der Tür der Wohnung aufhängen.6 Den Brandopferaltar aber sollst du außen vor die Tür der Wohnung der Stiftshütte setzen7 und das Becken zwischen die Stiftshütte und den Altar und Wasser hineintun8 und den Vorhof ringsherum herstellen und die Decke in der Tür des Vorhofs aufhängen.9 Und du sollst das Salböl nehmen und die Wohnung und alles, was darin ist, salben und sollst sie weihen mit ihrem ganzen Gerät, dass sie heilig sei.10 Und du sollst den Brandopferaltar salben mit seinem ganzen Gerät und weihen, dass er hochheilig sei.11 Und du sollst auch das Becken und sein Gestell salben und weihen.12 Und du sollst Aaron und seine Söhne vor die Tür der Stiftshütte treten lassen und sie mit Wasser waschen13 und Aaron die heiligen Kleider anziehen und ihn salben und weihen, dass er mein Priester sei;14 und du sollst seine Söhne auch herzuführen und ihnen die Untergewänder anziehen15 und sie salben, wie du ihren Vater gesalbt hast, dass sie meine Priester seien. Und diese Salbung sollen sie haben zum ewigen Priestertum von Geschlecht zu Geschlecht.16 Und Mose tat alles, wie ihm der HERR geboten hatte.17 Also wurde die Wohnung aufgerichtet im zweiten Jahr am ersten Tage des ersten Monats.

 

Abendlese: Lukas 22,14-20

14 Und als die Stunde kam, setzte er sich nieder und die Apostel mit ihm.15 Und er sprach zu ihnen: Mich hat herzlich verlangt, dies Passalamm mit euch zu essen, ehe ich leide.16 Denn ich sage euch, dass ich es nicht mehr essen werde, bis es erfüllt wird im Reich Gottes.17 Und er nahm den Kelch, dankte und sprach: Nehmt ihn und teilt ihn unter euch;18 denn ich sage euch: Ich werde von nun an nicht trinken von dem Gewächs des Weinstocks, bis das Reich Gottes kommt.19 Und er nahm das Brot, dankte und brach's und gab's ihnen und sprach: Das ist mein Leib, der für euch gegeben wird; das tut zu meinem Gedächtnis.20 Desgleichen auch den Kelch nach dem Mahl und sprach: Dieser Kelch ist der neue Bund1 in meinem Blut, das für euch vergossen wird!

 

© Bibeltexte NeÜ - Neue evangelistische Übersetzung CV-Dillenburg


Kostenlos.

Warum schenken wir Ihnen eigentlich 4x/Jahr einen "Stille Zeit"-Kalender mit täglichen, prägnanten biblischen Impulsen und aktuellen NEUES LEBEN-Gebetsanliegen?

 

Weil wir wissen, wie wichtig der regelmäßige Kontakt mit Gott für unser Leben ist und wir Sie darin unterstützen wollten, die Zusammen-

hänge der Bibel zu entdecken. Durch "Stille Zeit" gewinnen Sie Einsicht und erhalten praktische Tipps wie man heute als Christ leben kann. Den Gebetkalender Stille Zeit können Sie kostenlos über das nebenstehende Formular bestellen, oder Sie abonnieren diese Seite als RSS-Feed.

Weil es darauf ankommt.

Bestellen.