x ausblenden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen >

Freitag, 23. Oktober 2015

M: Hiob 11,1-20   A: Johannes 18,28-32

 

„Meinst du, daß du weißt, was Gott weiß, oder kannst du alles so vollkommen treffen wie der Allmächtige?“ Hiob 11,7

 

Dieser Einwand von Zofar, einem Freund Hiobs, ist im vollen Umfang berechtigt. Gottes Handlungen sind ewig, weise und zielgerichtet. Seine Allwissenheit und seine allumfassende Güte garantieren, dass seine Entscheidungen vollkommen sind. Wir wissen nicht, wozu das einzelne Ereignis gut ist, sonst müssten wir göttliche Eigenschaften haben. Er kennt sogar alle Eventualitäten, alle Möglichkeiten. In Matthäus 11,20f sagt Jesus das sehr deutlich: „Weh dir Chorazin, weh dir Betsaida”, denn bei den Taten hätten Tyrus und Sidon längst Buße getan. Gott wird sogar die verborgenen Gedanken im Herzen des Menschen beurteilen (1. Korinther 4,5). Lasst uns Gott vertrauen, dass er alles richtig macht!

 

Jürgen Bonßdorf


Kostenlos.

Warum schenken wir Ihnen eigentlich 4x/Jahr einen "Stille Zeit"-Kalender mit täglichen, prägnanten biblischen Impulsen und aktuellen NEUES LEBEN-Gebetsanliegen?

 

Weil wir wissen, wie wichtig der regelmäßige Kontakt mit Gott für unser Leben ist und wir Sie darin unterstützen wollten, die Zusammen-

hänge der Bibel zu entdecken. Durch "Stille Zeit" gewinnen Sie Einsicht und erhalten praktische Tipps wie man heute als Christ leben kann. Den Gebetkalender Stille Zeit können Sie kostenlos über das nebenstehende Formular bestellen, oder Sie abonnieren diese Seite als RSS-Feed.

Weil es darauf ankommt.

Bestellen.