x ausblenden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen >

Montag, 21. Dezember 2015

M: Jesaja 51,1–8   A: Offenb. 3,7.8.10–12

 

„Fürchtet euch nicht, wenn euch die Leute schmähen, und entsetzt euch nicht, wenn sie euch verhöhnen.“ Jesaja 51,7b

 

Es ist manchmal schwer auszuhalten, was auf die Gemeinde Jesu alles losgelassen wird. Da wird eine Bundesministerin aufgefordert, die Schirmherrschaft für eine christliche Jugendveranstaltung zurückzuziehen. Ein Biologielehrer aus Hessen kommt unter Druck, weil er seinen Schülern neben der Evolution auch die Schöpfungslehre vorstellt. Meist gehen die Angriffe schon mal unter die Gürtellinie. In Jesaja wird daher klargestellt: Die Angreifer samt ihren Lehren werden im Nichts enden. Die Motten werden ihre Kleider auffressen. Wir sollten die Gegenspieler als Menschen ansehen, die Jesus mit seiner Liebe erreichen will. Lasst uns für sie beten.


Mark-Torsten Wardein


Kostenlos.

Warum schenken wir Ihnen eigentlich 4x/Jahr einen "Stille Zeit"-Kalender mit täglichen, prägnanten biblischen Impulsen und aktuellen NEUES LEBEN-Gebetsanliegen?

 

Weil wir wissen, wie wichtig der regelmäßige Kontakt mit Gott für unser Leben ist und wir Sie darin unterstützen wollten, die Zusammen-

hänge der Bibel zu entdecken. Durch "Stille Zeit" gewinnen Sie Einsicht und erhalten praktische Tipps wie man heute als Christ leben kann. Den Gebetkalender Stille Zeit können Sie kostenlos über das nebenstehende Formular bestellen, oder Sie abonnieren diese Seite als RSS-Feed.

Weil es darauf ankommt.

Bestellen.