x ausblenden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen >

Montag, 7. Dezember 2015

M: Jesaja 43,14–28   A: Jesaja 25,1–8

 

„Ich schaffe jetzt etwas Neues! Es kündigt sich schon an, merkt ihr das nicht?“ Jesaja 43,19

 

Gott verspricht seinem Volk, das unter dem Leid der Gefangenschaft in Babylonien gelitten hat, Befreiung und einen neuen Anfang. Alles ist durchdrungen von der Hoffnung eines neuen Auszugs, den Gott selbst anführen wird. Diese Kapitel in Jesaja weisen prophetisch auf den großen Befreier Jesus Christus hin. Er kam zu uns, um uns aus der Knechtschaft der Sünde zu befreien. Wir stecken fest in unserer Schuld und in unserem Selbstmitleid. Alleine kommen wir da nicht heraus. Gott aber ergreift die Initiative und schafft etwas Neues. Er nimmt die Schuld auf sich und lädt uns ein in die Gemeinschaft mit ihm. Diese neue Beziehung bedeutet Freiheit. Aus diesem Grund gehört Gott allein die Ehre.


Markus Pfeil


Kostenlos.

Warum schenken wir Ihnen eigentlich 4x/Jahr einen "Stille Zeit"-Kalender mit täglichen, prägnanten biblischen Impulsen und aktuellen NEUES LEBEN-Gebetsanliegen?

 

Weil wir wissen, wie wichtig der regelmäßige Kontakt mit Gott für unser Leben ist und wir Sie darin unterstützen wollten, die Zusammen-

hänge der Bibel zu entdecken. Durch "Stille Zeit" gewinnen Sie Einsicht und erhalten praktische Tipps wie man heute als Christ leben kann. Den Gebetkalender Stille Zeit können Sie kostenlos über das nebenstehende Formular bestellen, oder Sie abonnieren diese Seite als RSS-Feed.

Weil es darauf ankommt.

Bestellen.