x ausblenden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen >

Sonntag, 22. November 2015

M: Psalm 126   A: Matthäus 25,1-13

 

„Wenn der HERR die Gefangenen Zions erlösen wird, so werden wir sein wie die Träumenden.“ Psalm 126,1

 

Israel wurde durch den persischen König Kyrus aus der babylonischen, also aus einer politischen Gefangenschaft, erlöst. - Gott erlöst aber auch aus der Knechtschaft der Sünde. Denn wer Sünde tut, der ist der Sünde Knecht (Joh. 8,34b). Paulus beschreibt sehr deutlich das Ende der geistlichen Gefangenschaft. Er nennt die Knechtschaft der Sünde, deren Ende der Tod ist (Römer 6,16), beschreibt dann aber die neue Freiheit: “Gott aber sei gedankt, dass ihr Knechte der Sünde gewesen seid, aber nun von Herzen gehorsam geworden seid der Gestalt der Lehre, der ihr ergeben seid” (V. 17). Lasst uns Gott danken der uns durch Christus erlöst hat. Unsere Schuld ist gesühnt.

 

Jürgen Bonßdorf


Kostenlos.

Warum schenken wir Ihnen eigentlich 4x/Jahr einen "Stille Zeit"-Kalender mit täglichen, prägnanten biblischen Impulsen und aktuellen NEUES LEBEN-Gebetsanliegen?

 

Weil wir wissen, wie wichtig der regelmäßige Kontakt mit Gott für unser Leben ist und wir Sie darin unterstützen wollten, die Zusammen-

hänge der Bibel zu entdecken. Durch "Stille Zeit" gewinnen Sie Einsicht und erhalten praktische Tipps wie man heute als Christ leben kann. Den Gebetkalender Stille Zeit können Sie kostenlos über das nebenstehende Formular bestellen, oder Sie abonnieren diese Seite als RSS-Feed.

Weil es darauf ankommt.

Bestellen.