x ausblenden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen >

Einfach da sein

 

„Hi, Irene!“, tönt es mir oft entgegen, wenn ich mit meinem Hund eine Runde drehe. Ob Besucher unseres Jugendzentrums „much more“ oder unserer Hausaufgabenhilfe „wiffzack“ (österreichisch „Schlaumeier“) – fast täglich treffe ich Bekannte. Wir von NEUES LEBEN Österreich haben nun schon seit vier Jahren im oberösterreichischen Timelkam unseren Standort, und ich staune noch immer, wie anders Missionsarbeit in dem kleinen, 6000 Einwohner zählenden Ort läuft als in größeren Städten. Unser Jugendzentrum kennt hier jeder und von Vielen werden wir geduzt. Der Vizebürgermeister erzählte uns, er hätte eine besorgte Bürgerin, die uns für eine Sekte hielt, mit den Worten beruhigt: „Nein, die sind keine Sekte, die kenn ich.“
Seit dem Eröffnungstag kommen die Timelkamer Teenager Donnerstag und Freitag ins Jugendzentrum. 2013 kam die Hausaufgabenhilfe dazu und mit ihr viele Kontakte zu weiteren Kindern und deren Eltern. Oft werde ich gefragt, wie wir diese Kids mit dem Evangelium erreichen. Meine Antwort: „Durch persönliche Beziehung und Vertrauen, das heißt, durch ganz viel gemeinsame Zeit.“ In unsere Kirchengemeinden würden sie keinen Fuß setzen, denn sie entstammen einer völlig anderen Jugendkultur und oft auch einer fremden Religion. Sie lernen Jesus nicht durch ein Programm, sondern durch die persönliche Begegnung mit uns kennen. Wir prägen das Leben Einzelner und predigen mehr durch unser Tun als durch Worte, indem wir einfach für die jungen Leute da sind. Bitte beten Sie weiter für diesen wichtigen Dienst. Wir mögen zwar keine Massen erreichen, aber für die Kids in unserer kleinen oberösterreichischen Marktgemeinde macht es einen Unterschied, dass wir da sind.  

Irene Schuster ist Kinder- und Jugendreferentin bei Neues Leben Österreich.

Aktuelles aus den Arbeitsbereichen