Ein Paradies für Teenager

 

Am Samstag den 21. März startete das TSR mit knapp 70 Seminaristen in der Messe Köln beim Jugendfestival der Missionale voll durch. Im Vorhinein hatten wir gemeinsam ein  actionreiches, sportliches und tiefgehendes Programm auf die Beine gestellt, mit dem wir dann am Tag der Veranstaltung innerhalb von drei Stunden eine komplette Messehalle in ein Paradies für Teenager verwandelten. Während des Programms gab es verschiedenste Aktionen von einer Hauptbühne aus – z.B. ein Konzert der Band „Octoberlight“ aus Kroatien. Sie lockten mit ihrer Ska-Musik die Teens so richtig aus der Reserve und zogen mit einer ca. 400-köpfigen Riesenpolonaise durch die Halle. Zwischen den drei Hauptveranstaltungen hatten die Jugendlichen Zeit, sich an verschiedensten Ständen sportlich auszutoben, an Seminaren teilzunehmen, kreativ zu werden oder einfach in der ChillOut-Zone „abzuhängen“.


Thematisch drehte sich das Festival in diesem Jahr mit dem Titel „Abgestaubt!“ um die Bibel und warb einerseits für das Neuentdecken eines vergessenen Buches und dessen lebenswichtigen Inhalt, andererseits wurde aber auch das Mitnehmen, Einheimsen und Erhaschen der besten Nachricht der Welt ganz klar kommuniziert. So haben wir hoffentlich die 1.300 anwesenden Teens bewegen können und ein wichtiges Puzzleteil in ihr Lebensbild eingefügt.

Lukas Gieger

Veranstaltungs- und Projektkoordination

Aktuelles aus den Arbeitsbereichen