x ausblenden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen >

Donnerstag, 17. Dezember 2015

M: Jesaja 49,7–17   A: Lukas 1,26–38

 

„Siehe, in die Hände habe ich dich gezeichnet; deine Mauern sind immerdar vor mir.“ Jesaja 49,16

 

Wer hätte gedacht, dass nach dem Holocaust  wieder ein Staat Israel entstehen würde. Gott selbst stellt sein Volk wieder her. Zum einen kehren die verschleppten Juden aus Babylon wieder zurück in ihre Heimat. Der König Kyros unterstützt sie dabei. Zum anderen geht der Blick aber schon weit nach vorne. Gott wird sein Volk sammeln. Jesus kehrt zurück. Es wird sogar ein 1000jähriges Friedensreich geben, in dem Israel friedlich neben seinen Nachbarn lebt und für die Menschen weltweit ein Anziehungspunkt wird. Gott setzt seinen Plan um. Die Feinde müssen einsehen, dass Gott den längeren Arm hat. Wir dürfen uns diesem Gott anbefehlen und sehen, wie sich sein Plan mit Israel erfüllt.


Mark-Torsten Wardein


Kostenlos.

Warum schenken wir Ihnen eigentlich 4x/Jahr einen "Stille Zeit"-Kalender mit täglichen, prägnanten biblischen Impulsen und aktuellen NEUES LEBEN-Gebetsanliegen?

 

Weil wir wissen, wie wichtig der regelmäßige Kontakt mit Gott für unser Leben ist und wir Sie darin unterstützen wollten, die Zusammen-

hänge der Bibel zu entdecken. Durch "Stille Zeit" gewinnen Sie Einsicht und erhalten praktische Tipps wie man heute als Christ leben kann. Den Gebetkalender Stille Zeit können Sie kostenlos über das nebenstehende Formular bestellen, oder Sie abonnieren diese Seite als RSS-Feed.

Weil es darauf ankommt.

Bestellen.