x ausblenden

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen >

Sonntag, 8. Mai 2016

M: Psalm 86   A: Johannes 15,26-16,4

 

„Erfreue die Seele deines Knechts; denn nach dir, Herr, verlangt mich.“ Psalm 86,4

 

Der Mensch ist für die Gemeinschaft mit Gott geschaffen. Wenn sie fehlt, dann ist da ein Vakuum im Herzen, das nirgendwo Erfüllung findet. Andererseits bitten wir Gott, dass er uns mit seinem Heiligen Geist erfüllt (Epheser 5,17f). Nur Gottes Gegenwart in unserem Herzen macht unser Leben eigentlich lebenswert. Er schenkt uns Freude im Herzen. Je näher wir bei Gott sind, umso besser können wir Leid ertragen. Mit Gott können wir über Mauern springen (2. Samuel 22,30). Selbst der Tod und die Schatten, die dieser wirft, können uns nicht schrecken (Psalm 23,4). Im NT macht Paulus das ganz deutlich: „Denn Christus ist mein Leben und Sterben ist mein Gewinn” (Philipper 1,21; auch Römer 14,8.8).

 

Morgen- und Abendlese:

Morgenlese: Psalm 86

1 Ein Gebet von David.Höre mich, Jahwe, und antworte mir! / Denn ich bin elend und arm.2 Bewahre mein Leben, ich gehör doch zu dir! / Hilf deinem Diener, der dir vertraut, du bist doch mein Gott!3 Sei mir gnädig, mein Herr! / Zu dir ruf ich den ganzen Tag.4 Herr, schenk deinem Diener wieder Freude! / Ich habe großes Verlangen, bei dir zu sein.5 Denn du, Herr, bist gut und zum Vergeben bereit, / groß ist deine Gnade für alle, die zu dir rufen.6 Jahwe, höre doch auf mein Gebet, / achte auf mein lautes Flehen!7 Am Tag meiner Not ruf ich dich an, / denn du wirst mich erhören.8 Keiner der Götter ist wie du, Herr, / und nichts kommt deinen Werken gleich.9 Alle Völker, die du schufst, werden kommen / und dich anbeten, Herr, / und deinen Namen ehren.10 Denn du bist groß, ein Gott, der Wunder tut; / nur du bist Gott, du allein! 11 Lehr mich, Jahwe, deinen Weg: / Ich will leben in deiner Wahrheit! / Gib mir nur dieses eine Verlangen: / dich und deinen Namen zu fürchten!12 Von ganzem Herzen will ich dich loben, / Herr, mein Gott, / und deinen Namen ewig ehren!13 Denn deine Gnade ist groß über mir. / Aus der tiefsten Totenwelt hast du mein Leben gerissen.14 Unverschämte Leute greifen mich an, Gott, / eine Bande von Gewalttätern will mir ans Leben. / Sie alle fragen nicht nach dir.15 Aber du, mein Herr, bist Gott, barmherzig und gnädig, / sehr geduldig und reich an Güte und Treue.16 Wende dich mir zu und sei mir gnädig! / Schenk deinem Diener deine Kraft / und rette den Sohn deiner Magd.17 Gib mir ein sichtbares Zeichen von deiner Güte, / damit meine Hasser sich schämen, / weil du, Jahwe, mir hilfst und mich tröstest.

 

Abendlese: Johannes 15,26-16,4

26 Wenn dann der Beistand gekommen ist, wird er mein Zeuge sein. Es ist der Geist der Wahrheit, der vom Vater ausgeht. Ich werde ihn zu euch senden, wenn ich beim Vater bin. 27 Aber auch ihr seid meine Zeugen, weil ihr von Anfang an bei mir gewesen seid." 1 Das habe ich zu euch geredet, damit ihr nicht abfallt. 2 Sie werden euch aus der Synagoge ausstoßen. Es kommt aber die Zeit, dass, wer euch tötet, meinen wird, er tue Gott einen Dienst damit.3 Und das werden sie darum tun, weil sie weder meinen Vater noch mich erkennen.4 Aber dies habe ich zu euch geredet, damit, wenn ihre Stunde kommen wird, ihr daran denkt, dass ich's euch gesagt habe. Zu Anfang aber habe ich es euch nicht gesagt, denn ich war bei euch.

 

© Bibeltexte NeÜ - Neue evangelistische Übersetzung CV-Dillenburg


Kostenlos.

Warum schenken wir Ihnen eigentlich 4x/Jahr einen "Stille Zeit"-Kalender mit täglichen, prägnanten biblischen Impulsen und aktuellen NEUES LEBEN-Gebetsanliegen?

 

Weil wir wissen, wie wichtig der regelmäßige Kontakt mit Gott für unser Leben ist und wir Sie darin unterstützen wollten, die Zusammen-

hänge der Bibel zu entdecken. Durch "Stille Zeit" gewinnen Sie Einsicht und erhalten praktische Tipps wie man heute als Christ leben kann. Den Gebetkalender Stille Zeit können Sie kostenlos über das nebenstehende Formular bestellen, oder Sie abonnieren diese Seite als RSS-Feed.

Weil es darauf ankommt.

Bestellen.